Für SchauspielerInnen und SchauspielstudentInnen

JurijVasiljev

blase  11., 12. und 13. Mai 2017

Kursleitung

Prof. Dr. Jurij A. Vasiljev 
Schauspieler, Regisseur, Schauspiel- und Stimmpädagoge, Professor an der Staatlichen Akademie für Theaterkunst St.Petersburg und an der Staatlichen Schule für Russisches Drama. Dissertation im Fach Phonetik, Bühnensprechen und Rezitation. Er inszeniert, unterrichtet weltweit und gilt als Spezialist für die Werke von Anton Tschechov sowie als großer Kenner der russischen Theatergeschichte des 20.Jahrhunderts. mehr Info

Seit 2004 hält Jurij Vasiljev auch jährlich einen Workshop an der Schauspielschule Krauss. Die in russischer Sprache abgehaltenen Kurse werden von seinem Assistenten Tomas Ondrusek simultan auf Deutsch übersetzt, mit dem er seit 1994 zusammenarbeitet. Tomas Ondrusek ist Perkussionist und Professor für Schlagzeug an der Akademie der Künste in Prag.

"Wer bei Jurij Vasiljev trainiert, der trainiert Kreativität, der trainiert, Fremdes zu Eigenem zu machen, der trainiert nicht nur Muskeln, Feinmotorik, Stimmbänder und «Sprachrohr » - der trainiert Phantasie, Vorstellungskraft, Empfindung; der trainiert professionell, der reichen eigenen Vorstellung neu und einmalig GESTALT zu geben mit Körper und Stimme." (Prof.Gerhard Neubauer, Leipzig) 

Kursbeschreibung

Jurij Vasiljev entwickelte eine eigene Methode zur Vervollkommnung der Ausdrucksfähigkeit von Stimme, Sprache und Körper. Die Grundidee des "Jurij-Vasiljev-Trainings" ist, konsequent Körper/Bewegung und Stimme/Sprechen zu verbinden - in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit. Der künstlerische Aspekt steht bei seinem Training immer im Vordergrund. Ziel ist es, über die Befreiung der Stimme und des Körpers zur Freiheit im künstlerischen Prozess zu gelangen.
Bei seinen Kursen wird außer Körper- und Stimmtraining auch intensiver Schauspielunterricht genossen. Es geht immer um eine ehrliche Findung der Rolle in jedem selbst, nicht um vorgefertigte Muster. Da für Vasiljev Empfindung, Bewegung und Stimme nicht voneinander zu trennen sind, fördert jede seiner Übungen alle drei Komponenten gleichzeitig, wobei eine davon in den Vordergrund gestellt wird.

Kursbeitrag
€ 290,- (250,- für Schüler und Absolventen der Schauspielschule Krauss)
 
Ort
Schauspielschule Krauss, Weihburggasse 9, 1010 Wien
 
Information 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 

Dieser Kurs ist unabhängig von Öffentlichkeitsrecht und der dreijährigen Vollausbildung der Schauspielschule Krauss GesmbH

Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet.

David Hume