"CREATING THE MOMENT"

10-tägiges Intensivseminar mit Methoden von Jacques Lecoq, Mikhail Cekhov, Sanford Meisner 

von 1. bis 10. September 2017

ASAS

Nach fast zwei Jahren, wo wir gemeinsam mit der Schauspielschule Krauss die Sommerakademie initiierten, kommen wir heuer wieder mit einer etwas kompakteren Version:

Die « Herbstakademie »

In einer vorerst zehn-tägigen Ausgabe wollen wir einen gewagten Bogen spannen:
Es geht um Präsenz. Um’s unimittelbare Sein. Hier und jetzt. Bewußt. Im Augenblick, wo etwas geschieht. Um das Entdecken der Eigenkreativität. Das Zulassen, ohne die Kontrolle zu verlieren.
Auf der Bühne, in einer Figur, vor der Kamera.
Geleitet wird die « Akademie » wieder von Andreas Simma und Adriana Salles.
Wir freuen uns, dieses Mal mit  Frauke Steiner, Meisner-Trainerin und Leiterin der filmschool vienna und der Chekhov Expertin Christine Knecht kooperieren zu dürfen. 

Wir wollen unsere unterschiedlichen Ansätze verbinden und damit eine möglichst intensive und umfassende Ausbildung 
für Schauspieler, Regisseure, Tänzer, Autoren, Sänger, Clowns, Mimen, Zauberer, Studenten und Liebhaber der darstellenden Kunst
anbieten.
Verknüpfen, nicht trennen. Verbinden, nicht ausschließen, Vielfältigkeit statt Exklusivität.

Wir nennen unseren Kurs:

CREATING THE MOMENT

Drei unterschiedliche Ansätze von Schauspielmethodik werden im Intensivtraining über einen Zeitraum von zehn Tagen erfahrbar gemacht und gehen in Dialog miteinander. 
Die Herbstakademie versteht sich als ein Labor, in dem Schauspieler*innen (und solche, die es werden wollen) die Möglichkeit haben, Ansätze von der körperzentrierten Spielweise in der Tradition von Jacques Lecoq, der physio-psychischen Arbeit von Mikhail Chekhov und der intensiven Partner*innen-Arbeit von Sanford Meisner kennen zu lernen.

Ziel ist es, den Teilnehmer*innen ein «Selbst»- Bewusstsein zu vermitteln, welches ihnen auf der Bühne, in der Darstellung ihrer ‚Figur’ – auch vor der Kamera – Gewandtheit und Vielseitigkeit mit der nötigen Sicherheit verleiht.

In der Zusammenarbeit mit den Lehrkräften wird ein exklusiver Zugang zu einschlägigen Praxen der jeweiligen Methoden eröffnet: Mit dem Körper den Raum begreifen und das Tor zur Imagination öffnen; die Vielfalt des imaginären Körpers entdecken; durch die Wahrnehmung mit allen Sinnen in den ‚Augenblick’ gelangen – ein lebendiger Transfer.

Zu Beginn eines jeden Tages findet ein Körpertraining statt, das den Teilnehmer*innen einen guten Einstieg ins Tun ermöglicht.

on1  WANN
Freitag, 01.09. 2017 – Sonntag, 10.09. 2017
Freitag, 01.09., 18:00 – 21 Uhr, Samstag, 02.09. – Sonntag, 10.09., 09:30 – 17:00 Uhr

on1  WO
Schauspielschule Krauss Wien, Weihburggasse 9, 1010 Wien

on1  WER
Methoden und DozentInnen

on1  FÜR WEN
für Schauspieler, Regisseure, Tänzer, Autoren, Sänger, Clowns, Mimen, Zauberer, Studenten und Liebhaber der darstellenden Kunst
MINDESTTEILNEHMER*INNENZAHL: 8

on1  WIE
 Anmeldeformular ausfüllen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

 

Copyright © 2017 *asas-world.com*, All Rights Reserved

Die HerbstAkademie an der Schauspielschule Krauss ist eine Zusammenarbeit mit der Compagnie Tà Panta Rheî, Asas World und der Schauspielschule Krauss. Sie ist eine auf der Pädagogik von Jacques Lecoq, Mikhail Chekhov und Sanford Meisner basierende Weiterbildung und findet ergänzend zur Schauspielausbildung an der Schauspielschule Krauss und unabhängig von Öffentlichkeitsrecht und der dreijährigen Ausbildung zum staatlich anerkannten Schauspieler, statt. Wir müssen deshalb darauf hinweisen, dass eine Teilnahme an Kursen außerhalb des Schullehrplans auf eigene Gefahr besteht.